layout: schatten
layout: schatten

Bürohaus ak1, Ulm

Japanische Delegation informiert sich über Vorzeigeprojekt am Zinglerberg

Die Reisegruppe, bestehend aus Politikern und Wissenschaftlern, aus der Region Hokkaido in Nordjapan, sind Mitglieder der „Energie-Projekt-Schule – EnechanShienJuku“ – einem Netzwerk aus bewegten Bürgern und Fachleuten, das sich im Sommer 2011, nach dem Reaktorunglück in Fukushima gegründet hat. In Ulm wollten sich die Teilnehmer zu den Themen Energieeffizienz und  nachhaltiges Bauen informieren und hören, was Architekten und Bauherren motiviert, bewegt, ermutigt, ihren Beitrag für eine nachhaltige Gesellschaft zu leisten.
Deshalb haben sie sich mit Axel Nething zu einem Rundgang im ak1 verabredet. Er führte durch das ökologische Vorzeigeprojekt, das als erstes Bauwerk in Ulm 2009 eine Auszeichnung in Gold der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) erhalten hat und informierte ausführlich über das energetische Konzept, aber auch über die anderen Gesichtspunkte, die für eine DGNB-Zertifizierung erforderlich sind. Ein weiteres prämiertes Objekt, das ebenfalls von ngp geplant wurde, konnte aus Zeitgründen nicht besichtigt werden.

Lesen Sie mehr