layout: schatten
layout: schatten

Sparkasse Ulm

Von der ersten Idee bis zur Eröffnung

2011 konnten die Architekten von ngp mit ihrem Wettbewerbsentwurf die Jury und die Bauherren am meisten überzeugen und begeistern. „Mit klaren Linien, hoher Sachlichkeit und geometrischer Gliederung der einzelnen Bauteile werde der großen Baumasse begegnet“, so äußerte sich Manfred Oster damals zur städtebaulichen und architektonischen Qualität des sechsgeschossigen Neubauvorschlags.

Nach fast fünf Jahren Planungs- und Bauzeit haben am 19. Oktober 2015 die ersten Kunden die neue Schalterhalle betreten und das Gebäude in der Neuen Straße offiziell in Betrieb genommen. Bereits seit August sind die 500 Mitarbeiter der Sparkasse bei laufendem Betrieb umgezogen, sodass sich jetzt wieder alle Geschäftsbereiche unter einem Dach befinden.

Nicht nur den außergewöhnlichen Entwurf in realisierte Architektur umzusetzen war eine Herausforderung, sondern auch die bauliche Umsetzung in extrem beengten innerstädtischen Verhältnissen - und das vor Termin- und im Kostenrahmen.

Wir freuen uns, dass wir mit unserem Bauwerk einen Beitrag zu Ulms Neuer Mitte leisten konnten.

Die offizielle Einweihung findet am 19. November 2015 statt.